Gut geturnt- aber leider wieder nur Platz 7!

Cora Fischer, Vanessa Pohl, Carmen Scheller, Luisa Bürgstein, Emelie Haider, Emma Sirch, Helen Semen, Sophia Faaß

Letzten Samstag wollten unsere Turnerinnen zeigen was sie können. Das gelang ihnen auch an drei Geräten recht gut, lediglich am Stufenbarren zeigten sie ein paar Unsicherheiten.

Am Startgerät Schwebebalken kam kein Sturz in die Wertung. Alle Turnerinnen zeigten saubere Übungen mit nur wenigen Wacklern.  Luisa turnte ihre schwierige Übung mit Spagataufgang, Bogengang rückwärts und Durchschlagsprung an diesem Tag souverän durch und erhielt mit 11,15 Punkten auch eine hohe Wertung.  Den anderen Turnerinnen fehlt allen noch das akrobatische Rückwärtsteil. Deshalb liegen diese Wertungen nur zwischen 9,5 und 10 Punkten.

Emelie mit einem Spitzwinkelstütz am Balken

Emma an ihrem Paradegerät - dem Balken

Der beeindruckende Spagataufgang - gezeigt von Luisa

Am Boden mussten sich die Mädels erst mit der harten Tumblingbahn anfreunden. Den Salti fehlte leider etwas die Höhe. Emelie zeigte an diesem Gerät aber eine absolute Topleistung und erreichte tolle 10,7 Punkte. Helen, die ihre Premiere in der Bezirksliga hatte, machte ihre Sache auch ganz prima.

Voller Freude ist Helen am Boden zu sehen

Emelie am Boden

Am Sprung waren wir sehr zufrieden. Alle 1/2 rein 1/2 raus Sprünge erhielten diese Woche viele Punkte. Sophia glänzte mit einer 11er Wertung.

Sophia mit einem starken "1/2 rein 1/2 raus"

Am Abschlussgerät Barren lief es nicht ganz optimal. Die Sohlwellen vorwärts, die uns letzte Woche noch Punkte brachten, wurden leider diese Woche nicht anerkannt. Dazu kamen noch kleine Unsicherheiten, so dass wir hier nicht die erhoffte Punktzahl erreichten.

Vanessa setzt an zur Solwelle rückwärts

Alles in allem war es ein guter Wettkampf unserer Turnerinnen und wir Trainer waren zufrieden, zumal wegen Urlaub, Abitur, Studium und Zahn-OPs eigentlich alle nicht optimal trainieren konnten.  Der Abstand auf Platz 6 beträgt dieses Mal lediglich ein Punkt.

Leider haben wir eine extrem starke Staffel mit einem sehr hohen Niveau erwischt. Trotzdem fahren wir frohen Mutes zum nächsten Wettkampf am 2. Juni nach Ellhofen.

Zurück

Newsletter

Aktuellste Infos direkt auf Ihrem Computer, Handy oder Tablet – jederzeit wieder abbestellbar!

Newsletter bestellen

Partner