Unsere männliche C-Jugend erreicht das Landesfinale

Nachdem sie sich im Bezirksfinale für das Landesfinale qualifiziert hatten, starteten am 23.11.2019 mit Sebastian Blum und Nick Wolfangel erstmalig Turner des GSV Pleidelsheim gemeinsam mit den befreundeten Turnern aus Murr, Steven Jeschke, Lukas Müller und Hannes Feederle, am Landesfinale in der C-Jugend, das dieses Jahr in Donzdorf stattfand. Erneut sollten sie an allen sechs Geräten ihr Können unter Beweis stellen. Die Einteilung hatte dieses Mal den Boden als Startgerät ergeben, sodass in olympischer Reihenfolge Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck zu turnen waren.

Am Boden begann Sebastian Blum, der mit seiner P7 auch gleich sie schwerste in der Altersgruppe zugelassene Übung zeigte und mit 14,1 Punkten hierfür belohnt wurde. Auch die folgenden Übungen von Steven (14,2), Hannes (14,35), Lukas (13,2) und Nick (12,55) konnten gleich zu Beginn wichtige Punkte sichern, somit war uns am Boden mit 42,65 Punkten ein guter Einstieg in den Wettkampf gelungen. Es ging weiter an das Pauschenpferd, an dem dieses Mal alle Jungs ohne Sturz durch ihre Übung kamen und somit wir insgesamt 39,8 Punkte sichern konnten. Beim ersten Zwischenstand, nach zwei Geräten, lagen wir damit auf einem sehr guten vierten Platz. Bei den Ringen konnten wir mit 41,4 Punkten ebenfalls gut weitermachen. Am folgenden Gerät, dem Sprung hatten wir im Vergleich zum Bezirksfinale bei zwei Turnern die Übungsstufe erhöht und hatten somit einen um 3 Punkte höheren Ausgangswert, was sich auch am Ergebnis von 44,5 Punkten gleich bemerkbar machte. Nun folgte leider eine Pause, da beim parallel stattfindenden Wettkampf der offenen Klasse einer der Ringe gerissen war und ausgetauscht werden musste, bevor der Wettkampf fortgeführt werden konnte. Zum Glück waren Ersatzringe in der Halle verfügbar und nach ca. 20 min konnte es bereits am Barren weitergehen. Hier sicherten wir uns 42,6 Punkte, bevor wir den Wettkampf am Reck mit 41,8 Punkten zu Ende bringen konnten.

Die große Überraschung folgte dann bei der Siegerehrung. Obwohl wir die geringste Qualifikationspunktzahl aller angetretener Mannschaften hatten, reichten die 252,75 Punkte am Ende für Platz 5 mit nur 0,3 Punkten Rückstand auf den vierten Platz. Somit endet für uns ein erfolgreiches Wettkampfjahr und wir freuen uns bereits auf 2020!

Zurück

Newsletter

Aktuellste Infos direkt auf Ihrem Computer, Handy oder Tablet – jederzeit wieder abbestellbar!

Newsletter bestellen

Partner