Bezirksfinale Mannschaft männlich 2019

Am Sonntag, den 10.11.2019 fand in Ingersheim das Mannschafts-Bezirksfinale männlich statt. Hierfür hatten sich bei den Gaumeisterschaften im März beide Mannschaften, jeweils in Kooperation mit dem SGV Murr qualifiziert. Eine Mannschaft besteht aus bis zu fünf Teilnehmern, die drei besten Wertungen pro Gerät werden zusammenaddiert und bilden das Mannschaftsergebnis.
Im ersten Durchgang startete unsere D-Jungendmannschaft bestehend aus David Greiner (SGV Murr), Michel Irro und Lars Wahl (beide GSV Pleidelsheim) an den fünf Geräten Boden, Ringe, Sprung, Barren und Reck. Die Einteilung hatte das Reck als Startgerät ergeben. Mit 12,10 Punkten für David, 14,10 Punkten für Michel und 12,40 Punkten für Lars konnten wir hier bereits einige Punkte sammeln. Es ging weiter an den Boden, wo wir mit insgesamt 37,60 Punkten erturnen konnten. Am folgenden Gerät, den Ringen war hoher Krafteinsatz gefragt. Trotz strenger Bewertung erreichten wir hier noch 35,60 Punkte. Am nachfolgenden Sprung wurde mit Davids 12,20 Punkten, Michels 13,80 Punkten sowie Lars‘ 13,50 Punkten unser stärkstes Gerät. Am letzten Gerät, dem Barren, mussten nochmals alle Kraftreserven aktiviert werden. Hierfür wurden die Jungs mir 11,60, 14,15 und 12,50 Punkten belohnt. Somit hatten wir 189,55 Punkte unter der schwierigen Bedingung, ohne Streichwertungen auskommen zu müssen, erreicht. Leider konnten wir uns gegen die starke Konkurrenz damit nicht durchsetzen und mussten uns schließlich bei der Siegerehrung mit dem 8. Platz zufriedengeben.
Die im 2. Durchgang startende C-Jugend war mit Sebastian Blum (GSV), Hannes Feederle (SGV), Steven Jeschke (SGV), Lukas Müller (SGV) und Nick Wolfangel (GSV) stark besetzt. Ab der C-Jungend wird ein Sechskampf aus Boden, Pauschenpferd, Ringen, Sprung, Barren und Reck geturnt. Für sie begann der Wettkampf an dem technisch anspruchsvollen Pauschenpferd, womit das schwerste Gerät gleich am Beginn zu bewältigen war. Trotz einiger kurzer Stopps gelang ein guter Start in den Wettkampf und wir hatten nach dem ersten Gerät 35,20 Punkte erreicht. Es folgten die Ringe, her erreichte Sebastian 13,65 Punkte, Hannes 12,05 Punkte, Steven 13,70 Punkte, Lukas 12,80 Punkte und Nick 13,25 Punkte. Wie auch im ersten Durchgang wurde der folgende Sprung mir 42,80 Punkten das stärkste Gerät. Auch an den folgenden Geräten Barren und Reck konnten wir mit 39,95 und 40,80 Punkten für gute und saubere Übungen viele Punkte sammeln. Als letztes Gerät stand noch der Boden aus. Sebastian gelangen hier 12,30 Punkte, es folgten Hannes mit 12,80 Punkten, Steven 12,70 Punkte und Lukas 12,10 Punkte. Als letzter Turner ging Nick an das Gerät und turnte mit 13,30 Punkten die beste Bodenübung der Mannschaft. Die große Überraschung kam dann bei der Siegerehrung: Mit 238,15 Punkten erreichten die Jungs den 4. Platz und konnten sich somit für das Landesfinale am 23.11.2019 in Donzdorf qualifizieren.

Zurück

Newsletter

Aktuellste Infos direkt auf Ihrem Computer, Handy oder Tablet – jederzeit wieder abbestellbar!

Newsletter bestellen

Partner